Aktuelles / Termine

19.10.2019 | Tag der offenen Tür


Image

 

Image

Image

 

Verpflegung – teils mit separaten Kinderpreisen:

- Grill mit Würstel (auch Pute) und Fleisch (vom Vorstand und GF der Brücke)
- Reiberdatschi (von Herrn Hüglin und Mitarbeiterin der Brücke)
- Raclette (vom Männerchor aus Benediktbeuern – bekannt durch den altbayerischen Christkindlmarkt in Benediktbeuern)
- Crêpes (sowohl süß als auch deftig) von der Zirbelnuss aus Augsburg

- Heidi´s Foodtruck aus Dießen mit Ochsenfetzenburger, Flammkuchen und Ofenkartoffeln

- Kaffee und Kuchen (vom Vorstand und GF der Brücke)

Zudem gibt es alkoholfreie Getränke

 

Ausstellung:

Im Rahmen eines P-Seminars vom Gymnasium Weilheim

 

Vorträge:

Hofführungen, Neue Medien - Input-Haltung-Diskussion, Mobbing - Ein Blick ins Phänomen

Dauer je Vortrag: ca. 30 Minuten

 

Arbeitseinsätze:

Es grünt und blüht

Auf dem Gelände des Gmünder Hofs pflanzen wir einen "grünen Zaun". Die neuen Büsche und Sträucher sollen unseren Hof mit seiner sozialen Landwirtschaft vor Lärm und Schmutz schützen

Der Weg ist das Ziel

Ein Feldstreifen wird zum Fußweg. Mit Steinen legen wir einen Gartenweg auf dem Gelände des Gmünder Hofs. Dazu gestalten wir Schilder aus Holz oder Steinen.

Zielgruppen: alle Generationen, Kinder ab 8 Jahre

 

Workshops und Mitmachaktionen:

Workshop Gebärdensprache
Wer nicht hören kann hat es sehr schwer. Gebärdensprache ermöglicht die Kommunikation. Wusstest du dass es auch in Gebärdensprache Dialekte gibt?
Im Workshop erfährt man Basics, kann Fragen stellen und vielleicht am Ende seinen Namen buchstabieren.

Therapiehund
Hunde sind ein Türöffner und ein Zugang für unsere Arbeit mit den Menschen. Unsere Fachkraft wird mit ihren ausgebildeten Hunden da sein und Einsatzmöglichkeiten zeigen

Tierkunde
Am Hof haben wir Schafe, Hühner und Hasen. Wir geben Infos zu den Tieren und natürlich darf man sie auch selbst streicheln und ihnen näher kommen.

Kräuterkurs
Kräuter kann man kaufen oder in Beeten anlegen – Essbares wächst aber auch wild auf den Wiesen.
Es wird geschaut-informiert-gesammelt-gegessen.

Sensenkurs
Die alte Technik mit der Sense zu mähen – selbst probieren und Infos von Fachleuten erhalten!

Graffiti
Ein Profi zeigt uns die Technik und jeder kann probieren.
Graffiti-Bilder vom Hof sind schon im Rahmen von Streetwork entstanden und können besichtigt werden.

Marktstände
Die Arbeitsbereiche von Brücke Oberland e.V. umfassen Ambulante Erziehungshilfen, Hilfen für Straffällige, Berufliche Hilfen, Mobile Jugendsozialarbeit, Angebote für Gruppen, Schulen, Kindergärten usw.
Infos und Einblick in die Arbeitsweise und Möglichkeit auch mal was zu auszuprobieren – wie wirkt was warum.